Meine peinlichsten Bilder

Will ich die wirklich veröffentlichen, frage ich mich gerade. Im Dezember 2018 habe ich selber angefangen abzunehmen mit Hilfe von Mikronährstoffen und Ernährungumstellung und natürlich Selbsthypnose (wär ja auch blöd, wenn ich das nicht nutzen würde!)

Es wurde auch wirklich Zeit!

Ich hatte mich gehen lassen, weil ich mir einredete, wegen Stress und Zeitmangel die sogenannte „Nervennahrung“ zu brauchen. Der Bauch fing schon an, über die Hose herüber und runter zu hängen! Igitt!!!

Also nutzte ich die Weihnachtsfeiertage als Ladetage. An zwei Tagen soll man nämlich vorher ordentlich futtern und sogar Naschen, was das Zeug hält. Hier ist noch einmal alles erlaubt und sogar gewünscht! Denn der Körper soll anschließend nur noch 500 Kalorien am Tag bekommen und Kohlenhydrate soll man so weit es geht meiden.

Dadurch erleidet der Körper einen regelrechten Schock und meint, eine Hungersnot wäre ausgebrochen. Dieses ist für den Körper der Anlass vom Glukosestoffwechsel in den Fettstoffwechsel zu schalten.  Das eigene Körperfett wird verstoffwechselt und damit verbraucht. Aus dem eigenen Fett stellt der Körper in diesem Notprogramm täglich ca 2000 Kalorien zur Verfügung. Deshalb hat man keinen Hunger!

Bild 1 war Ende Dezember 2018 (nach Weihnachten) und Bild 2 ist vom 02.Februar 2019.

In dieser Zeit (36 Tage) bin ich von 78 kg auf 69 kg runter. Natürlich ist dies erst ein Zwischenstand. Ich will auf unter 60 kg bis ich mein Wohlfühlgewicht erreicht habe.

Das Wichtigste ist aber, das ich in dieser ganzen Zeit dank der Mikronährstoffe und den anderen Komponenten der Kur keinen Hunger haben musste.

Ich hatte nicht einmal Appetit auf Süßes, dabei wurde ich früher schon nervös, wenn keine Schokolade im Haus war, voll süchtig also!

Hier gibt es die Mikronährstoffe

Inzwischen war ich schon mehrmals eingeladen oder auf Zusammenkünften, wo viel Kuchen geschlemmt wird. Zu meinem Erstaunen fiel es mir merkwürdigerweise überhaupt nicht schwer, Kuchen und Kekse abzulehnen und einfach nur eine Tasse Kaffee zu trinken! Ich war über mich selbst verblüfft!

Außerdem habe ich seitdem so viel Energie, wie seit langem nicht mehr. Noch vor kurzem war ich schnell erschöpft und musste mich öfters mal nachmittags hinlegen und ausruhen. Für Sport war ich zu schlapp. Seit neuestem habe ich sogar angefangen zu joggen! Siehe meinen Artikel über den Bulletproof-Kaffee. Bulletproof Kaffee – der Abnehm- und Energie Tipp

Wer mehr über diese Kur und die einzelnen Produkte wissen möchte, darf sich gerne an mich wenden.

Wie es bei mir weitergeht, werde ich dann fortlaufend berichten. Diese Bauchbeule, die da noch zu sehen ist, soll natürlich weg!

Euch allen wünsche ich den Erfolg für 2019, den ihr euch vorgenommen habt!

Eure Nicole Kunstmann

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s